Fettabsaugung Kinn

Übermäßiges Fettgewebe unter dem Kinn („Doppelkinn“) lässt das Gesicht meist breiter wirken und wird als wenig ästhetisch angesehen. Durch Sport und Diäten können die Fettdepots am Kinn nicht gezielt bekämpft werden, weshalb auch viele schlanke Menschen betroffen sind.

Die Fettabsaugung ermöglicht es, das überschüssige Fettgewebe unter dem Kinn dauerhaft zu entfernen. Dies geschieht über das sogenannte „Tumeszenzverfahren“. Zu Beginn der Behandlung wird dem Patienten eine sterile Lösung unter das Kinn in das zu entfernende Fettdepot injiziert, wodurch dieses aufgelockert wird und anschließend leichter über eine feine Kanüle abgesaugt werden kann.

Ablauf der Fettabsaugung am Kinn

Die Entfernung eines „Doppelkinns“ ist ein verhältnismäßig kleiner Eingriff und wird in der Regel ambulant unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Dementsprechend zügig verläuft auch der Heilungsprozess. Die ersten Tage dienen der absoluten Schonung. In dieser Zeit tragen Patienten einen speziellen Kompressionsverband. Übermäßige Bewegungen des Kopfes ebenso wie körperliche Anstrengung sollten vermieden werden.

Möchten Sie sich näher über eine Fettabsaugung am Kinn informieren? Wir stehen Ihnen gern zu Ihren Fragen in einem unverbindlichen Beratungsgespräch zur Verfügung. Kontaktieren Sie uns dazu gern telefonisch oder per E-Mail.

Newsletter

Sprechzeiten

Kontakt