Fettabsaugung (Liposuktion)

Viele Männer und Frauen sind unzufrieden mit ihrem Erscheinungsbild. Im Fokus stehen dabei sehr oft unerwünschte Fettpölsterchen, unter anderem an Bauch, Armen, Beinen („Reiterhose“), Gesäß oder unter dem Kinn. Häufig verschwinden die ungeliebten Fettpolster trotz sportlicher Betätigung und Diäten nicht. In solchen Fällen hilft eine gezielte Fettabsaugung.

Das Verfahren zur Verbesserung und Harmonisierung der Körperkontur (Body-Contouring) mittels Absaugen überschüssiger Fettansammlungen stellt eine schnelle und hocheffiziente Methode dar. So bestimmt der Facharzt die Menge des zu entfernenden Fettgewebes für jedes Körperareal individuell. Prinzipiell ist die Entfernung sehr großer Mengen von Fettgewebe möglich. In diesem Fall ist häufug eine zusätzliche Straffungsoperation nötig, da die Haut sich nicht von selbst an die neue Körperform anpasst.

Wir beraten unsere Patienten vor jeder Liposuktion in einem ausführlichen Beratungsgespräch in den Räumlichkeiten unserer Praxisklinik für Plastische Chirurgie in Kassel. Hier geben wir Ihnen nach einer Untersuchung des entsprechenden Areals ein genaues Bild über die Möglichkeiten einer Absaugung. Zudem erhalten Sie alle wichtigen Informationen zum genauen Ablauf der Behandlung, zu Nachsorge, möglichen Risiken und Kosten. Im Anschluss daran können Sie gern einen Operationstermin vereinbaren.

Ablauf der Fettabsaugung

Zum Einsatz kommt das sogenannte “Tumeszenzverfahren”. Dabei injizieren wir größere Mengen einer sterilen Lösung in den Bereich des zu entfernenden Fettgewebes, wodurch ein Aufschwemmen der Fettzellen bewirkt wird. Zum anschließenden Absaugen werden geeignete Kanülen verschiedener Größen verwendet, die das Risiko von Dellenbildung erheblich mindern. In unserer Praxis verwenden unsere Fachärzte für Plastische Chirurgie dabei das mechanisch-assistierte Microaire-Liposuktionssystem.

Bei entsprechend geringen Absaugmengen und abhängig von der Körperpartie findet der Eingriff ambulant in örtlicher Betäubung statt. Wenn gewünscht, erfolgt die Liposuktion aber auch im Dämmerschlaf oder unter Vollnarkose. Nach der Behandlung trägt der Patient ein speziell auf seine Proportionen angepasste Kompressionskleidung. Diese sorgt für eine formschöne Anpassung der Haut an die Körpersilhouette, fördert eine optimale Wundheilung und sollte je nach Umfang der Operation ca. 4-6 Wochen durchgehend getragen werden.

Die Schonzeit nach der Operation beträgt zwischen 1 und 3 Wochen. Zudem ist eine medikamentöse Nachbehandlung mit Thromboseprophylaxe erforderlich.



Newsletter

Sprechzeiten

Kontakt