Asymmetrische Brüste: Welche Möglichkeiten gibt es?

Kaum ein Bereich des Körpers nimmt einen so hohen Stellenwert ein wie die weibliche Brust. Um den eigenen Vorstellungen von Ästhetik und Weiblichkeit zu entsprechen, sind Form und Größe der Brüste besonders wichtig. Dies schließt auch die Symmetrie der Brüste mit ein. Viele Frauen weisen eine leichte Asymmetrie, also Ungleichheit der Brüste, auf. Meist ist diese nur gering ausgeprägt, in manchen Fällen jedoch bestehen deutliche Unterschiede zwischen beiden Brüsten. So kann sich in einigen Fällen z.B. die Größe der Brüste sogar um mehr als eine Körbchengröße unterscheiden.
Brustasymmetrien können in der Regel im Rahmen eines operativen Eingriffes behoben werden.

Welche Ursache hat eine Asymmetrie der Brust?

Eindeutige Symmetrien gibt es in der Natur kaum. So gibt es auch am Körper jedes Menschen gewisse Ungleichheiten, die jedoch für gewöhnlich gar nicht oder nur unmerklich auffallen und somit schlicht als nicht störend empfunden werden. Dem gegenüber stehen merkliche Asymmetrien. Zahlreiche Ursachen können hierfür in Frage kommen.
Häufigster Grund: eine angeborene Anlagestörung. Diese tritt allerdings erst pubertätsbedingt beim Brustwachstum visuell in Erscheinung. Gesundheitliche Beeinträchtigungen bestehen hier in der Regel nicht.
Weitere Ursachen können durch Unfälle oder Entzündungen hervorgerufene Schädigungen des Brustgewebes sein. Auch eine ungleiche Alterung des Bindegewebes führt in einigen Fällen zum einseitigen Absacken der Brust.

Wie lassen sich Brustasymmetrien anpassen?

Durch eine operative Brustkorrektur kann ein langfristiges Ergebnis erreicht werden. Vielfach empfiehlt sich eine Brustvergrößerung der kleineren Brust mit einem Silikonimplantat. In manchen Fällen kann jedoch auch ein beidseitiger Einsatz von Implantaten, jedoch in unterschiedlichen Größen, eine gute Lösung darstellen.
In anderen Fällen stellt eine Brustverkleinerung der größeren Brust die beste Lösung dar.
Welche Methode für eine Patientin in Frage kommt, hängt stark vom individuellen Befund ab und sollte unbedingt im Vorfeld mit dem behandelnden Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie persönlich besprochen werden.

Möchten Sie mehr zum Thema Brustkorrektur erfahren? Im persönlichen Gespräch in der Praxisklinik für Plastische Chirurgie Kassel erstellen wir auf Grundlage Ihrer Wünsche und dem bestehenden Befund gerne ein speziell auf Sie zugeschnittenes OP-Verfahren.

Newsletter

Sprechzeiten

Kontakt